After Shave selber machen – so einfach geht’s

Ein After Shave oder Rasierwasser selbst herzustellen, ist nicht schwer und bringt zudem einige Vorteile mit sich, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen zeigen. Die Möglichkeiten sind vielseitig und individuell.

Grundsätzlich gilt natürlich immer noch: Rasierwasser oder After Shave sind nach der Rasur kein Muss. Dennoch können sie diversen Hautirritationen und -reizungen oft vorbeugen… und riechen – je nach Produkt – oft besonders gut.

Eine weitere positive Nachricht: Es werden nur wenige Zutaten benötigt, um ein Rasierwasser selbst herzustellen. Hierbei kann jeder selbst entscheiden, ob das After Shave auf Alkohol basieren oder ob zu einer anderen Alternative gegriffen werden soll.

Warum sollte man After Shave selber machen?

In den Drogeriemärkten können bereits etliche After Shaves fertig gekauft werden. Genau deswegen stellen sich viele die Frage, wieso und ob es sich überhaupt lohnt, einen After Shave Balsam selbst zu machen. Ein eigenes After Shave bietet vielerlei Vorteile, unter anderem deswegen, weil sich in den meisten fertigen Produkten zahlreiche Zusatzstoffe befinden, die vor allem bei empfindlicher Haut zu einem Problem werden können.

Wer sich hingegen sein eigenes After Shave zusammenmischt, weiß genau, welche Inhaltsstoffe sich in der Flasche befinden. Ein entsprechendes Vorgehen ist vor allem für diejenigen sinnvoll, die in der Vergangenheit bereits auf Produkte aus der Drogerie reagiert haben.

Der Aufwand ist gering. Wer geübt ist, braucht lediglich ein paar Minuten, bis er sein fertiges After Shave in den Händen hält. Doch welche Zutaten werden eigentlich benötigt und wie werden sie richtig zusammengemischt?

After Shave – die Grundzutaten

DIY After Shave kann auf zwei Wegen hergestellt werden. Grundsätzlich wird zwischen dem alkoholbasierten After Shave und der Alternative auf der Basis von Apfelessig unterschieden.

Diese „Grundrezepte“ können dann immer weiter individualisiert werden. Das Equipment, das es zum Mischen braucht, ist immer gleich. Es besteht aus:

  • Trichter und Messbesser
  • kleiner Glasflasche oder Glas-Flakon mit einem Zerstäuber

Für ein alkoholbasiertes After Shave kann grundsätzlich ein beliebiges alkoholisches Getränk gewählt werden, das mindestens einen Alkoholgehalt von 40 Prozent aufweist. Hierzu eignen sich beispielsweise Gin, Wodka oder Rum. Danach braucht es nur noch ein ätherisches Öl nach Wahl und schon ist das eigene Rasierwasser fertig!

Wer keinen Alkohol für das After Shave nutzen möchte, kann auch eine Alternative nutzen. Denn: Auch mit Hilfe von Apfelessig lässt sich ganz leicht After Shave herstellen. Zusätzlich zu dem ätherischen Öl wird noch Hamameliswasser benötigt. Dieses sorgt dafür, dass der Essiggeruch nicht allzu stark hervortritt.

Die entsprechenden Zutaten können in der Regel in jeder Apotheke gekauft werden. Welche ätherischen Öle dann genau zum Einsatz kommen, ist natürlich vom persönlichen Geschmack abhängig.

Bestseller Nr. 1
Fantasia Parfum Flakon leer 100ml mit Zerstäuberpumpe, ovale Klarglas Flasche zum... *
  • Parfumflasche aus Glas zum selber befüllen mit Sprüher: ovaler Parfumflakon leer zum selber abfüllen und...
  • Leere 100ml Zerstäuberflasche für Parfum, Gesichtswasser, Raumduft, Luftbefeuchter Spray etc., sowohl für...
  • Edles Design mit goldfarbenem Pumpzerstäuber, praktische Parfumzerstäuber Sprühflasche oval aus transparent...
Bestseller Nr. 2
Fantasia Parfum Flakon leer 100ml mit Zerstäuberpumpe, eckige Klarglas Flasche zum... *
  • Parfumflasche aus Glas zum selber befüllen mit Sprüher: eckiger Parfumflakon leer zum selber abfüllen und...
  • Leere 100ml Zerstäuberflasche für Parfum, Gesichtswasser, Raumduft, Luftbefeuchter Spray etc., sowohl für...
  • Edles Design mit silbernem Pumpzerstäuber, praktische Parfumzerstäuber Sprühflasche eckig aus transparent...

After Shave selber machen – 3 einfache Rezepte

Wie bereits erwähnt, dauert es nicht lange, sich sein eigenes After Shave zu „basteln“. Jeder kann hierbei selbst entscheiden, welche Eigenschaften die Duftflüssigkeit mit sich bringen soll. Einige setzen lieber auf ein besonders intensiv riechendes After Shave, andere bevorzugen ein pflegendes Rasierwasser mit Aloe Vera, das dafür sorgen soll, dass die Haut frei von Irritationen und Rötungen bleibt.

Mit diesen drei einfachen Rezepten ist das eigene After Shave schnell hergestellt und kann nach Belieben verändert und nachproduziert werden.

Rezept Nr. 1: Der Klassiker (mit Alkohol)

  • abgekochtes und abgekühltes Wasser (55 ml)
  • Alkohol (35 ml) (Die verwendete Flüssigkeit muss einen Alkoholgehalt von mindestens 40 Prozent haben)
  • Xanthan (ca. 1,5 ml) à Xanthan und Alkohol als erstes miteinander vermischen
  • Fluidlecithin Super (5 ml)
  • D-Panthenol (3 ml)
  • Pflanzenöl (3 ml)
  • Parfumöl (1 ml)
  • Kamillenöl ( etwa 10 Tropfen)

Nachdem der Alkohol und das abgekühlte Wasser im ersten Schritt miteinander vermischt wurden, kann auch der Rest der Zutaten hinzugegeben werden. Nun ist es an der Zeit, die Flüssigkeit in einen Zerstäuber zu füllen. Schon ist das After Shave fertig!

Rezept Nr. 2: Der individuelle Duft mit einer ganz persönlichen Note (mit Alkohol)

  • Orangenblütenwasser (30 ml)
  • Hamameliswasser (30 ml)
  • Alkohol (20 ml)
  • Xanthan (1,5 ml) à direkt mit dem Alkohol vermengen
  • Fluidlecithin Super (6 ml)
  • Ein weiteres Öl nach Wahl (3 ml)
  • D-Panthenol (3 ml)
  • Auf Wunsch: Parfum nach Wahl (2 ml) (Zusatztipp: Einfach den eigenen Lieblingsduft integrieren.)
  • Allantoin (eine Messerspitze)

Rezept Nr. 2 eignet sich super, um eine etwas intensivere Duftnote zu unterstützen. Wer möchte, kann natürlich auch versuchen, mit Pheromonen zu arbeiten.

Rezept Nr. 3: sanfte Pflege mit Aloe Vera (ohne Alkohol)

  • Aloe Vera Gel (90 ml)
  • Shea Butter (12 ml)
  • Emulsan (10 ml)
  • Honig (6 ml) – verändert die Konsistenz, daher mit Bedacht einsetzen!
  • Olivenöl (20 Tropfen)
  • Jojobaöl (20 Tropfen)
  • Ätherisches Öl nach Wahl (8 Tropfen)

Nicht allen Männern geht es darum, einen besonderen Duft zu tragen. Sollte die Pflege der Haut nach der Rasur im Fokus stehen, lohnt es sich, sich mit Rezept Nr. 3 zu befassen.

Bestseller Nr. 1
Aloe Vera Gel 99% Bio, 355 ml - ÖKO-TEST Sehr Gut - 100% Natürlich, Rein & Ohne... *
  • ⭐ ÖKO-Test Magazine - "Sehr Gut" (Ausgabe 06/2021)
  • ✅ Höchste Qualität – 99% bio, 100% natürlich, keine synthetischen Inhaltsstoffe, die potentiell...
  • ✅ Wunderpflanze der Natur – Beruhigen Sie Sonnenbrand, klären Sie Hautausschläge und Hautunreinheiten,...
Bestseller Nr. 2
Aloe Vera Gel für die Hautpflege (Gesicht und Körper) und Haarpflege. Extra... *
  • 🍃 Ausgezeichnete tägliche Feuchtigkeitspflege für die Haut (Gesicht und Körper). Ausgezeichneter...
  • 🍃 Auf die Haut aufgetragen, macht sie trockene, geschädigte und rissige Haut geschmeidig und revitalisiert sie....
  • 🍃 Natürliches Anti-Aging und Anti-Falten für das Gesicht. Ideal für zu Akne neigende Haut. Fördert die...

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten und Rezepte, wenn es darum geht, ein individuelles Rasierwasser zu mischen. Die Zutaten, die es hierzu braucht, sind meist nicht teuer und können teilweise in der Apotheke, teilweise aber auch im Supermarkt gekauft werden. Duft oder Pflege? Oder beides? Jeder Mann entscheidet hier individuell, worauf der Fokus liegen soll.

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

ähnliche Beiträge